logopädie team Kathrin Götze

Pädagogische Arbeit

 

- Atembehandlung (z.B. bei Stress, Rückenbeschwerden, Verspannungen, Nervosität, Kurzatmigkeit o.ä.)

- Atemschulung

- Kommunikationstraining

- Gesangsunterricht

- Sprechtraining

- Stimmbildung

- LRS

- Fortbildungen im Bereich Sprache / Sprechen / Stimme / Atmung

 

 

Wie funktioniert verständliches, zugewandtes Sprechen?

Wie bekommt meine Stimme mehr Klang?

Was hat Atmung mit der Stimme zu tun?

Sie räuspern sich viel und müssen oft husten, obwohl sie nicht erkältet sind?

Die Stimmt erholt sich nach Infekten der oberen Atemwege oder starker Beanspruchung nur schwer wieder?

 

Wenn ich spreche, möchte ich verstanden werden und was ich zu sagen habe, soll bei meinem Gegenüber ankommen.

Erfahren sie die physiologischen und funktionalen Hintergründe für die Stimmgebung theoretisch und praktisch.

Kleine Atem-, Bewegungs- und Stimmübungen bringen ihnen die Theorie näher.

Einzelunterricht Stimme/Sprechen

  • Erholt sich Ihre Stimme nach Infekten der oberen Atemwege oder starker Beanspruchung nur schwer?
  • Räuspern Sie sich viel und Husten oft, obwohl Sie nicht erkältet sind?
  • Empfinden Sie Ihre Stimme als wenig klangvoll?
  • Würden Sie gerne verständlich und zugewandt sprechen?


Wenn Sie sprechen, möchten Sie verstanden werden. Was Sie zu sagen haben, soll bei Ihrem Gegenüber ankommen. Wenn Sie gerne singen, helfen Ihnen Atem- und Gesangsübungen dabei, mehr aus Ihrer Stimme zu machen und mehr Sicherheit im Gesang zu erlangen.

Wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hals-Nasen-Ohrenarzt, um organische Ursachen Ihrer Probleme auszuschließen.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die Möglichkeit, den Zusammenhang zwischen Körper/Atmung/Stimme/Sprechen theoretisch und praktisch zu erfahren. Mit kleinen Atem-, Bewegungs- und Stimmübungen helfen wir Ihnen in Sprechtraining, Stimmbildung und Gesangsunterricht gerne weiter.

Die Kosten für diesen Unterricht müssen privat bezahlt werden. Krankenkassen übernehmen diese nur im Fall einer medizinischen Notwendigkeit.

Einzelunterricht Körper/Atmung

  • Machen sich Stress oder Ärger bei Ihnen auf Dauer körperlich bemerkbar?
  • Haben Sie andauernde Verspannungen in Schultern, Nacken und/oder Rücken?
  • Werden Sie manchmal kurzatmig, speziell in stressigen Zeiten?
  • Finden Sie nur schwer Entspannung?


Sprechen Sie bitte unbedingt darüber mit Ihrem behandelnden Arzt. Er wird mit Ihrer und oder der Hilfe weiterer Fachärzte klären, ob bei Ihnen organische Ursachen oder Folgeerkrankungen vorliegen.

Bei uns in der Praxis können Sie dann Ihren Körper und Ihre Atmung neu erleben, die Zusammenhänge zwischen Spannung – Entspannung – Atmung – körperlichem Wohlgefühl entdecken.

Wir erstellen mit Ihnen zusammen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Übungsprogramm, so dass Sie auch zu Hause eigenständig etwas für Ihr Wohlbefinden tun können.

Die Kosten für diesen Unterricht müssen privat bezahlt werden. Krankenkassen übernehmen diese nur im Fall einer medizinischen Notwendigkeit.

Lese-Rechtschreib-Schwäche

  • Haben Sie oder Ihr Kind große Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Schreiben?
  • Werden beim Schreiben Buchstaben vertauscht oder ausgelassen?
  • Fällt es Ihnen/Ihrem Kind schwer, den Inhalt von Texten beim Lesen zu verstehen?


Die Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) wird international als eine Teilleistungsstörung bei ansonsten normaler bis überdurchschnittlicher Begabung beschrieben. Schwierigkeiten treten ausschließlich im Lesen und/oder Schreiben auf. Meist sind Probleme in der Wahrnehmung festzustellen (hören, sehen), die durch eine Untersuchung beim Augen- bzw. Ohrenarzt auf organische Ursachen abgeklärt werden sollten.

Ein (Kinder-)Psychiater kann dann den allgemeinen IQ-Wert ermitteln und durch spezielle Tests eine eventuelle LRS diagnostizieren. Auch Jugendämter und psychologische Beratungsstellen bieten Hilfen bei LRS an.

In unserer Praxis bieten wir eine Therapie bei LRS an, die bestimmte Bereiche der Sprache und Wahrnehmung schult (Hörverarbeitung, auditive Bewusstheit u. a.).

Die Kosten für diese Behandlung müssen privat bezahlt werden. In speziellen Fällen können diese aber auch vom Jugendamt übernommen werden.

Fortbildungen

  • Arbeiten Sie in einem Sprecherberuf und möchten gemeinsam Ihre Stimme/Ihr Sprechen schulen?
  • Haben sie beruflichen Umgang mit Kindern und möchten mehr zum Thema kindliche Sprachentwicklung und –förderung wissen?
  • Suchen Sie eine Möglichkeit in einer Gruppe Ihren Körper und Ihre Atmung besser kennenzulernen, mit Anspannung und Entspannung leichter umgehen zu können?


Der Erfahrungsaustausch in einer Gruppe bietet Ihnen ganz neue Chancen, Atmung, Körper, Stimme und/oder Sprache und deren Zusammenhänge zu entdecken.

Wir bieten Fortbildungen/Kurse für Gruppen in der Regel bis zu 10 Personen, in denen Sie als berufliche Sprecher (Pädagogen, Erzieher, Menschen im Kundenkontakt u. a.) Ihre Stimme kräftigen und Sicherheit im Sprechen gewinnen können.

Ebenso stehen wir Ihnen für Infoveranstaltungen z.B. zum Thema Sprachentwicklung und –förderung zur Verfügung. Außerdem können Sie als Gruppe den Zusammenhang von Körper/Atmung/Anspannung/Entspannung entdecken und neue Kräfte für den Alltag sammeln.

Inhalte und Umfang von Kursen und Fortbildungen werden individuell nach Ihren Wünschen eingerichtet.

Die Kosten hierfür müssen privat bezahlt werden, Krankenkassen übernehmen diese nicht.